Grundlegendes

Natürlich gibt es diverse Dinge, die beachtet werden sollten, bevor mich ihr Hund auf täglichen Abenteuern begleiten kann.

Dogwalking Zeiten und kurzfristige Buchungen

Ich arbeite vorwiegend Nachts und Vollzeit in der Pflege. Dogwalks sollten für mich daher planbar sein. Ich verfüge über das Privileg, meine Arbeitstage und -zeiten selbst einzuteilen, somit ist es mir oft möglich Kundenwünschen entgegen zu kommen und diese gut in meinen Alltag einzuplanen.

Meine Haupt "Dogwalk Zeit" ist Mo-Fr gegen 12.00h. In dieser Zeit führe ich meine Hundegruppe 1-2 Stunden an naturnahen Orten aus. Aktuelle Gruppengröße liegt zwischen 3 und 5 Hunden. Zwei weitere stehen aktuell noch zur Verfügung.

Sie brauchen mich Morgens, Abends oder in einer ganz bestimmten Zeit? In meinem Terminkalender finden sie "Circa Zeiten", in denen ich eine meiner Walks anbieten kann, diese Zeiten dienen der Orientierung und können, je nach Bedarf variieren. Zu beachten ist dabei aber, dass mittags IMMER der Gruppenausflug im Angebot ist.  

Langfristig ist es natürlich mein größter Wunsch meinen Hauptberuf allmählich zu reduzieren, so, dass ich mehr Zeit für Sie und vor allem Ihre Hunde habe.

Grundvoraussetzung für Hund und Halter

Ihr Hund:

  • mindestens 4 Monate alt
  • grundlegende Sozialverträglichkeit
  • Grundgehorsam und Rückruf sollten zumindest ansatzweise vorhanden und aufgebaut sein
  • Ausschluss im Gruppenwalk bei Läufigkeit (sofern intakter Rüde dabei)
  • Ausschluss intakter Rüden im Gruppenwalk bei nicht gelingender Integration in der Gruppe
  • "Leinenrambos" und "jagdambitionierte" werden erst im Einzelwalk eingearbeitet, bevor sie in die Gruppe integriert werden


Der Halter/die Halterin:

  • ein vorheriges Telefonat/ vorheriges Persönliches Kennenlernen ist Pflicht
  • Ausfüllen eines Fragebogens und gemeinsames Interview, um den Hund "theoretisch Kennen zu lernen"