Grundlegendes

Natürlich gibt es diverse Dinge, die beachtet werden sollten, bevor mich ihr Hund auf täglichen Abenteuern begleiten kann.

Dogwalking Zeiten und kurzfristige Buchungen


Grundsätzlich laufe ich eine große Runde täglich, in den Monaten Mai bis September hole ich die Hunde ab 07.00 Uhr ab, in den Monaten Oktober bis April zwischen 08.00 Uhr und 10.00 Uhr. Die reine Auslaufzeit beträgt dabei meist um die zwei Stunden.

Eine weitere Betreuung außerhalb des Dogwalkings kann auch über die Zehnerkarte gebucht werden. Ich empfehle die Zehnerkarte nur nach einer vorherigen Einarbeitung in alle bestehenden Gruppen.


Die Uhrzeiten können, je nach Gruppengröße und Kundenbedarf ein wenig variieren.
Bestandskunden erhalten, in der Regel, einen Monat im Voraus Auskunft darüber, wann ihre Hunde ungefähr abgeholt und zurück gebracht werden. Die Hol- und Bringzeiten können dabei variieren.



Grundvoraussetzung für Hund und Halter

Ihr Hund:

  • mindestens 16 Wochen alt
  • grundlegende Sozialverträglichkeit, bei Schwierigkeiten besteht Maulkorbpflicht
  • Grundgehorsam und Rückruf sollten zumindest ansatzweise vorhanden und aufgebaut sein
  • Ggf. Ausschluss im Gruppenwalk bei Läufigkeit (sofern intakter Rüde dabei),
  • Ausschluss intakter Rüden im Gruppenwalk bei nicht gelingender Integration in der Gruppe


Der Halter/die Halterin:

  • ein vorheriges Telefonat/ vorheriges Persönliches Kennenlernen ist verpflichtend.
  • Ausfüllen eines Fragebogens und gemeinsames Interview, um den Hund "theoretisch" Kennen zu lernen
  • einmaliger Probewalk mit Halter und Hund; Sie begleiten mich und meine Gruppe bei einer meiner Runden, so kann ich die Schwierigkeit der Integration in die Gruppe einschätzen.